Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Briefwahl zur Bundestagswahl 2021 [Update]

Zum Stichtag 15. August 2021 wurden deutschlandweit die Wählerverzeichnisse erstellt.

Wahlberechtigte, die an diesem Stichtag in Tornesch mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, wurden automatisch in das hiesige Wählerverzeichnis eingetragen. Wahlberechtigt sind deutsche Staatsbürger, die am Wahltag (26. September) mindestens 18 Jahre alt sind.

Im Falle eines späteren Zuzuges nach Tornesch kann bis spätestens zum 5. September bei der hiesigen Wahlbehörde ein Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis der Stadt Tornesch gestellt werden. Wer einen solchen Antrag nicht oder nicht rechtzeitig stellt, der bleibt im Wählerverzeichnis seines bisherigen Wohnortes eingetragen.

Wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält bis spätestens zum 5. September eine Wahlbenachrichtigung in Form einer Postkarte.

Der Wahlbenachrichtigung kann das Wahllokal entnommen werden, in welchem Sie wahlberechtigt sind. Es handelt sich hierbei um dieselben Wahllokale wie bei der Europawahl 2019.

Briefwahlunterlagen können aufgrund der Postlaufzeiten nicht mehr online beantragt werden. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, diese während der Öffnungszeiten persönlich im Rathaus der Stadt Tornesch abzuholen.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen und Formulare im Bereich Rathaus & Politik > Wahlen > Bundestagswahl 2021.