Direkt zu:
Sprache 

Zahlen, Daten, Fakten

Tornesch ist eine beständig wachsende Stadt, die in der Vergangenheit durch die Ausweisung von Baugebieten zahlreiche neue Einwohner gewonnen hat.

Einwohnerzahlen

Die Einwonerzahlen haben sich wie folgt entwickelt:

Datum Einwohnerzahl
15.09.1950 (Volkszählung)
6.206 Einwohner
05.06.1961 (Volkszählung) 6.686 Einwohner
27.05.1970 (Volkszählung) 8.149 Einwohner
23.05.1987 (Volkszählung) 8.149 Einwohner
31.03.1990 (Fortschreibung)
10.318 Einwohner
31.03.1995 (Fortschreibung) 12.058 Einwohner
31.03.2000 (Fortschreibung) 12.550 Einwohner
31.03.2005 (Fortschreibung)
12.926 Einwohner
31.03.2010 (Fortschreibung)
12.932 Einwohner
31.03.2015 (Fortschreibung, Auswirkungen des Zensus 2011)
 12.841 Einwohner
30.06.2016 (aktuelle amtliche Fortschreibung)
13.215 Einwohner

Das Gebiet der Stadt Tornesch umfaßt etwa 2.062 Hektar.

Stadtrechte

Ein besonderes Ereignis in der Historie der Stadt stellte die Verleihung der Stadtrechte zum 01. Januar 2005 dar, mit der Ministerpräsidentin Heide Simonis die positive Entwicklung Torneschs würdigte.

Industriestruktur

Tornesch verfügt über eine vielfältige Industriestruktur. Zu den größten hier ansässigen Unternehmen zählen namhafte Firmen wie u.a. HellermannTyton (Kabelbündel- und Befestigungssysteme), Hawesko (Weinhandel), Medac (Pharmabranche), H.G. Werner (Süßwaren), Oelckers (Großhandel mit chemischen Erzeugnissen), GAB (Abfall- und Entsorgungswirtschaft) oder ELOKON (Sicherheitstechnik).

Schülerzahlen

(Stand 20.09.2016)

Nachdem die Real- und die Hauptschule ausgelaufen sind und die Förderschule zum Schuljahr 2010/2011 aufgelöst wurde, verfügt die Stadt Tornesch über insgesamt drei Schulen. Bei der vom Schulverband Tornesch-Uetersen geführten Klaus-Groth-Schule handelt es sich dabei um eine Gemeinschaftsschule, so dass es möglich ist, jeden Schulabschluss (Abitur, Realschulabschluss, Hauptschulabschluss) in Tornesch zu erlangen.

  • Grundschule Johannes-Schwennesen-Schule: 206
  • Grundschule Fritz-Reuter-Schule: 299
  • Gemeinschaftsschule Klaus-Groth-Schule: 1.090
  • Schülerzahl insgesamt: 1.595

Infrastruktur

Das Straßen- und Wegenetz von Tornesch umfaßt insgesamt ca. 113 km, davon sind 55,5 km ausgebaut. Zudem verlaufen 3,65 km der Bundesautobahn 23 auf Tornescher Gebiet.

4.890 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte wohnen in Tornesch. Die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze beträgt 3.896. 3.135 Personen pendeln von außerhalb zu Arbeitsplätzen nach Tornesch, 4.129 Tornescher Bürgerinnen und Bürger pendeln zu ihren Arbeitsplätzen in andere Orte.

Die durchschnittliche Haushaltsgröße beträgt 2,11 Personen und das durchschnittliche Haushaltseinkommen 4.036 Euro. Das durchschnittliche  Monatseinkommen je Einwohner liegt bei 1.914 Euro (Quelle: Investitionsbank Schleswig-Holstein).

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit waren im September 2014 297 Tornescher Bürgerinnen und Bürger ohne Arbeit. Im Kreis Pinneberg sind durchschnittlich 5,8 % aller zivilen Erwerbspersonen derzeit als arbeitssuchend gemeldet.

Wahlkreis

Tornesch gehört wie der gesamte Kreis Pinneberg zum Bundeswahlkreis 7 - Pinneberg. Bei der Kommunalwahl bildet die Stadt Tornesch den Kreiswahlkreis 13, bei der Landtagswahl gehört sie zum Wahlkreis 22 - Elmshorn.

Kontakt

Stadt Tornesch
Wittstocker Straße 7
25436 Tornesch
Telefon:04122 9572-0
Fax:04122 55844
E-Mail oder Kontaktformular

Links