Direkt zu:
Sprache 

08.05.2018

Wahlergebnis der Gemeindewahl 2018

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 07. Mai 2018 das endgültige Ergebnis der Gemeindewahl in der Stadt Tornesch festgestellt. Erhalten Sie hier alle Informationen dazu.

Gemäß § 36 GKWG in Verbindung mit § 64 GKWO und § 87 GKWO wird das Ergebnis hiermit bekannt gegeben.

Zahl der Wahlberechtigten: 11.334
Zahl der Wählerinnen/Wähler: 6.258
ungültige Stimmen: 126
gültige Stimmen: 6.132

Von den gültigen Stimmen entfielen auf

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU): 2.569
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD): 1.633
Bündnis 90/Die Grünen (GRÜNE): 1.297
Freie Demokratische Partei (FDP): 633

Aufgrund dieses Ergebnisses wurde folgende Sitzverteilung festgestellt:

CDU: 12 Sitze, davon 12 unmittelbar und 0 Listenbewerberinnen/Listenbewerber
SPD: 7 Sitze, davon 0 unmittelbar und 7 Listenbewerberinnen/Listenbewerber
GRÜNE: 6 Sitze, davon 0 unmittelbar und 6 Listenbewerberinnen/Listenbewerber
FDP: 3 Sitze, davon 0 unmittelbar und 3 Listenbewerberin/Listenbewerber

In den 12 Wahlkreisen der Stadt Tornesch wurden die nachstehenden Bewerberinnen/ Bewerber unmittelbar gewählt:

010 Torben Jochens CDU
020 Andreas Quast CDU
030 Elena Mohr CDU
040 Christopher Radon CDU
050 Friedrich Meyer-Hildebrand CDU
060 Kai Schmidt CDU
070 Henry Stümer CDU
080 Sönke Pracht CDU
090 Henry Braun CDU
100 Howe Heitmann CDU
110 Daniel Kölbl CDU
120 Justus Schmitt CDU

Aufgrund der Listenwahlvorschläge der politischen Parteien wurden folgende Bewerberinnen/ Bewerber als gewählt festgestellt:

1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
-/-

2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Manfred Mörker
Dr. Susanne Dohrn
Manfred Fäcke
Horst Lichte
Klaus-Hermann Früchtenicht
Arthur Rieck
Steffen Kretschmer

3. Bündnis 90/Die Grünen (GRÜNE)

Ann Christ Hahn
Lars Janzen
Dagmar Sydow-Graen
Helmut Rahn
Dörte Plautz
Hans-Jürgen Brede

3. Freie Demokratische Partei (FDP)

Gunnar Werner
Sven Baumgart
Henrik Haeder

Gegen die Gültigkeit der Wahl kann jede/jeder Wahlberechtigte der Stadt Tornesch innerhalb eines Monats vom Tage nach dieser Bekanntmachung an Einspruch erheben.

Der Einspruch ist bei dem Gemeindewahlleiter der Stadt Tornesch, Rathaus, Wittstocker Straße 7, 25436 Tornesch, einzureichen.
Der Einspruch kann

1. schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Bürgermeister der Stadt Tornesch unter obiger Anschrift
2. durch E-Mail mit qualifizierter elektronischer Signatur nach dem Signaturgesetz in der jeweils geltenden Fassung an info@tornesch.de

erhoben werden.

Alle übrigen Angaben zum Gemeindewahlergebnis können in meiner Dienststelle während der Dienststunden und auf der Internetseite der Stadt Tornesch www.Tornesch.de eingesehen werden.

Tornesch, den 12. Mai 2018
Stadt Tornesch
Der Gemeindewahlleiter

Roland Krügel

Kontakt

Herr Sven Reinhold
Wittstocker Straße 7
25436 Tornesch
Telefon:04122 9572-126
Fax:04122 9572-199
E-Mail oder Kontaktformular