Direkt zu:
Sprache 

Fachinformatiker/-in Systemintegration

Für aktuell angebotene Ausbildungs- und/oder Studienplätze schauen Sie bitte unter den Punkt „Stellenausschreibungen“.

Ausbildungsdauer 

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Die Struktur und Zielsetzung der Ausbildung gibt vor, dass während der gesamten Ausbildungszeit zu 50 Prozent gemeinsame Kenntnisse und Fertigkeiten (Kernqualifikationen) für eine Berufstätigkeit in der IT-Technik zu vermitteln sind sowie zu 50 Prozent berufsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten (Fachqualifikationen). Die Kern- und Fachqualifikationen werden während der gesamten Ausbildungszeit durch den Betrieb und das zuständige Berufskollegium vermittelt. Die theoretische Ausbildung findet an der Berufsschule in Elmshorn statt.

Arbeitsgebiet 

Fachinformatiker/-innen mit der Fachrichtung Systemintegration sind qualifiziert für die Planung und Konfiguration von IT-Infrastrukturen wie Client/Server-Systeme,

Telekommunikationsanlagen, Internetanschlüsse, Drucker und Modems bei Kunden oder im eigenen Unternehmen.Sie können fachlich beraten, betreuen Kunden und schulen die Anwender bei der Einführung neuer Systeme. Auf Seiten der Anbieter ist ihr Arbeitsgebiet vor allem in Systemhäusern.

Inhalte 

Fachinformatiker/innen mit der Fachrichtung Systemintegration

  • konzipieren und realisieren komplexe Systeme der IT-Technik durch Integration von Hard- und Software-Komponenten
  • installieren und konfigurieren vernetzte IT-Systeme
  • nehmen Systeme der IT-Technik in Betrieb
  • setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein
  • beheben Störungen durch Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • administrieren IT-Systeme
  • präsentieren Systemlösungen
  • beraten und schulen die Benutzer von Systemen

Kundenorientierte Dienstleistungsqualifikation 

Fachinformatiker/innen mit der Fachrichtung Systemintegration

  • bauen Kundenkontakte auf und stellen sich auf spezifische Kundenbedürfnisse ein
  • beteiligen sich prozessorientiert an Problemlösungen und den konkreten Leistungserstellungen
  • integrieren die Dienstleistung in die jeweiligen Abläufe von Prozessen

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum Fachinformatiker - Systemintegration wird ein guter Realschulabschluss vorausgesetzt.

Ausbildungsvergütung ab 1.Februar 2017

  1. Ausbildungsjahr:   918,26 €
  2. Ausbildungsjahr:   968,20 €
  3. Ausbildungsjahr: 1.077,59 €

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, vermögenswirksame Leistungen zu beantragen.

Kontakt

Herr Aleksej Ananenko
Wittstocker Straße 7
25436 Tornesch
Telefon:04122 9572-104
Fax:04122 9572-119
E-Mail oder Kontaktformular